LED-UV Rapida 106

LED-UV-Technologie

Alter Wein in neuen Schläuchen? Weit gefehlt!
Die neue LED-UV-Technologie ermöglicht die Nutzung aller Vorteile des herkömmlichen UV- Drucks, ohne dass negative Begleiterscheinungen wie die Emission von Ozon und NOx ( Stickoxide) zutage treten. Darüber hinaus kann man durch die erhebliche Einsparung an Energie von einer zeitgemäßen und somit nachhaltigen Technologie sprechen. Brillante Bildwiedergabe auf Offsetpapieren ebenso wie auf dunklen, durchgefärbten Imagematerialien oder das Bedrucken von nicht saugenden Oberflächen bis hin zur Verarbeitung von Folien in knickfester Stärke – Gestalter Herz was willst du mehr?

Kundenvorteile

  • Besseres Druckergebnis auf ungestrichenen Materialien
    (Kein Wegschlagen in den Bedruckstoff, Trocknung an der Oberfläche)
  • Bedruckbarkeit auch von dunkel eingefärbten Bedruckstoffen
    (Deckweiß wird unterdruckt und folgende Farben werden nass auf trocken gedruckt)
  • Unmittelbare Verarbeitung möglich (Der Bogen verlässt trocken die Maschine)
  • Bedruckbarkeit von Kunststoffen und Folien
    (Trocknungsprozess ist abgeschlossen, wenn der Bogen die Maschine verlässt)
  • Bedruckstoffe bleiben geruchsneutral, sofern unlackiert
  • Keine Schutzlackierung notwendig, somit haptisches 1:1-Erlebnis der Bedruckstoffe
  • Durch das verbesserte Druckergebnis besteht die Möglichkeit, auf Naturpapier zu wechseln und vermindert damit den Falz- bzw. Strichbruch
  • Kein störender Einsatz von Druckpuder
  • Nachhaltig, da weniger Energie als herkömmlich für die Trocknung eingesetzt werden muss
    (Etwa 40% weniger Energie)
  • Gegenüber dem herkömmlichen UV-Druck kein erhöhter Ozonausstoß
  • Beim Abstimmen an der Druckmaschine steht man dem finalen Druckergebnis gegenüber.
    (Keine nachträglichen Farbveränderungen durch wegschlagebedingte Trocknungseinflüsse)
  • Der CO2-Ausstoß wird im Gegensatz zur Produktion mit Dispersionslack um bis zu 60% reduziert
  • UV-, Glanz- und Mattlackierung auch partiell möglich
  • Einsatz von Hybrid-Lackierung, matt und glzd. UV-lackiert, online in einem Durchgang mit dem Farbdruck
  • Höhere Brillianz durch randschärferer Punkte und geringeren Punktzuwachs
  • Kein Ablegen oder Karbonieren auf der Bogenrückseite

Wie funktioniert LED-UV?

Die neue LED-UV-Technologie stellt eine umweltfreundliche Offsetdrucklösung dar. Viele bekannte Nachteile aus dem UV-Druck treten bei den LED-UV-Trocknungssystemen nicht mehr auf. Durch den Einsatz der LED-Technologie entstehen beispielsweise keinerlei Wartezeiten mehr beim Ein- oder Ausschalten der Lampen. Die hohe Ozonentwicklung entfällt komplett, wodurch zusätzliche Absauggebläse oder Entlüftungsschläuche überflüssig werden. Eine mögliche Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen UV-Trocknern um bis zu 80 % stellt einen weiteren erheblichen Vorteil dar. Zudem reduziert sich die Hitzeentwicklung in der Maschine und auf dem Bedruckstoff. Demzufolge wird die Wahrscheinlichkeit einer Deformierung des Substrates minimiert.
In der Druckfarbe befinden sich Fotoinitiatoren, die nur auf die Wellenlänge des LED-Lichts reagieren. Sie führen zu einer Verkettung der Fotoinitiatoren und zur sofortigen Härtung der Farbe. Diese Reaktion findet in einem Bruchteil einer Sekunde statt und ermöglicht sofortiges Überdrucken oder Lackieren.

Haben Sie Fragen zu dieser Technologie oder benötigen Sie weitere Auskünfte?
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie ausführlich und kompetent.

Unsere Kunden